Eine neue Heimat für Craft-Start ups: Im neuen CZB in Berlin kann gebraut und abgefüllt werden.
Eine neue Heimat für Craft-Start ups: Im neuen CZB in Berlin kann gebraut und abgefüllt werden.

Hurra, es geht los!

Die Hoffnung so manches Craft-Start ups dürfte sich endlich erfüllen: Noch Ende des Jahres soll das neue CraftZentrum (CZB) in Berlin-Spandau seine Türen öffnen. Zunächst genutzt werden können soll die Brauerei selbst, die Abfüllung dann spätestens Anfang des kommenden Jahres. Wie der Initiator Ivan Semikin mitteilt, befindet sich das Projekt in der finalen Bauphase. Der Betrieb soll jedem Unternehmen aus Berlin und außerhalb zur Verfügung stehen. Bislang gebe es mehr als 40 Anfragen aus sieben Ländern und drei Kontinenten. „Sicherlich werden wir mit einer eher kleineren Kundenanzahl starten, um uns ein Qualitätsniveau zu erarbeiten“, sagt Semikin, der seit 2012 für Braukon tätig ist und für den Anlagenhersteller den russischen Markt betreut. Zwei Gesellschafter unterstützen als stille Teilhaber das CZB von Anfang an; jetzt ist auch Brlo eingestiegen. Mit einem Drittel agieren die äußerst erfolgreichen Berliner Jungbrauer als Anteilseigner des CZB. Sämtliche geschäftliche Belange obliegen indes Geschäftsführer Semikin.

Ausgabe 4/21

Cover Meiningers CRAFT 4/21 (Foto: Jörg Mette Photography)

Themen der Ausgabe

TITEL_GENERATIONENWECHSEL

„Die DNA verstehen und transformieren“: Eine neue Generation von Brauerinnen und Brauern stürzt sich mutig ins Abenteuer, das Erbe ihrer Familien anzutreten. Welche Ziele haben sie? Was wollen sie anders machen? Und mit welcher Strategie wollen sie sich auf einem schwieriger gewordenen Markt behaupten?

MARKT_CIDER

Jetzt kommt Cider: Cider wächst global gesehen stärker als alle anderen alkoholischen Getränke. Auch in Deutschland steigt die Popularität. Spannend: Unter den Produzenten finden sich immer mehr Brauereien. Wie weit fällt der Apfel vom Stamm? 

MARKT_HOPFEN

Hopfen im Wandel: Die Geschichte des Hopfenhandels in Deutschland ist eng verbunden mit jener von BarthHaas, dem weltgrößten Dienstleister rund um Hopfen. Wie fein verwoben beide Historien sind, zeigt ein Blick in das Archiv des familiengeführten Unternehmens, das seit mehr als 225 Jahren den Hopfenmarkt innovativ gestaltet. Eine spannende Zeitreise mit Petra Schörrig, Firmenarchivarin bei BarthHaas.