Mit der nationalen Sortimentserweiterung durch Oberbräu Hell rundet die Warsteiner Gruppe ihr Portfolio für Handel und Gastronomie ab. 

Mit dem neuen Radeberger Alkoholfrei stellt die Radeberger Exportbierbrauerei nach 150 Jahren ihrem Premium Pilsner eine neue Sorte zur Seite und gibt damit ihre Mono-Sorten-Strategie auf.

Als ein Hopfenprodukt der nächsten Generation, welches das Dry-Hopping revolutionieren soll: So kündigt BarthHaas sein neues Produkt Spectrum an, das jetzt vor dem Roll-Out in Europa steht.

Ein Koch, ein Brauer und ein Brenner feiern das Lieblingsgebäck der Hamburger pünktlich zur Weihnachtszeit mit drei in Hamburg hergestellten Produkten in einer Box: das Franzbrötchen.

Sechs Biere, sechs Bierstile, von sechs Brauereien, gebündelt in einem Sechser-Träger. Mit dem „Craft Sixer“ bringt der Bierspezialist Bierothek einen neuen Artikel in den bundesweiten Handel, der für mehr Vielfalt in den Regalen sorgen soll.

Kurz nach der Hopfenernte bringt Bitburger das streng limitierte Grünhopfenbier auf dem Markt, welches nur online im Bitburger-Shop erhältlich ist. Die Spezialität wird mit erntefrischen Dolden des Aromahopfens Cascade vom Hopfenhof Dick im Naturpark Südeifel eingebraut. 

 „Vom Berg ins Bier“ lautet die Devise der Waldbier-Edition 2021, die die Österreichischen Bundesforste und Braumeister Axel Kiesbye mit Zutaten aus den Gebirgswäldern des Tiroler Oberinntals präsentiert. Das Bier gibt es in limitierter Auflage ab sofort im Fachhandel.

Die Ratsherrn Brauerei holt die Wiesn nach Hamburg und feiert sein erstes eigenes Festbier mit gleich drei Fassanstichen.

BrewDog startete im Frühling eine neue Serie mit limitierten Sondersuden namens „Prototyp“, obwohl das gleichnamige Bier aus der Kehrwieder Kreativbrauerei bereits acht Jahre alt ist. Statt Streit folgte ein Collab. 

Maisel & Friends stellt den diesjährigen „Hopfenreiter“ am 23. September bei einem Online-Tasting vor. 

Mit Urban Orchard und Pineapple Punch bringt BrewDog die beiden Headliner der eigenen Cider-Marke Hawkes Cider nach Deutschland.

Nachhaltigkeit ist kein reines Öko-Thema mehr. Wirtschaftliche Interessen stehen dabei genauso im Vordergrund, weshalb immer mehr Händler und Hersteller auf den Klimaschutz setzen.

Der Berliner Brauer Oliver Lemke springt auf den Hard-Seltzer-Boom auf und launcht die Marke „Maelt“. Diese startet mit den vier Sorten Limette, Holunder, Ingwer-Grapefruit und Guarana.

Das Berliner Bier- und Sozialunternehmen Quartiermeister macht sich mit seinem neuen Bio-Weizen um ein weiteres stark für eine bunte, offene und diverse Gesellschaft.