Mit ausbalanciertem Malzkörper und feinem Hopfen-Touch: das neue Märzen von Ratsherrn. Foto: Ratsherrn Brauerei
Mit ausbalanciertem Malzkörper und feinem Hopfen-Touch: das neue Märzen von Ratsherrn. Foto: Ratsherrn Brauerei

Hamburger Märzen: Ratsherrn braut erstmals Festbier

Da die Wiesn dieses Jahr erneut ausfallen, holt Ratsherrn sie nun kurzerhand nach Hamburg. Und weil sie ihrem Anspruch gerecht werden wollen, das frischeste Bier der Hansestadt zu produzieren, füllt die Brauerei das Märzen erst wenige Tage vor dem offiziellen Start des Oktoberfestes ab. Mit dem Claim „Märzen – süffig & kräftig. Dirndl und Lederhose? Braucht unser Märzen nicht!“ kündigt das Team der Stadtbrauerei Freude jenseits der Festbier-Klischees an. „Herrlich süffig, dabei kraftvoll robust – es ist uns ein (Oktober-)Fest!“, sagt Braumeister Moritz Hamilton über das Märzen. In seinen drei Eigengastronomien, im „Alten Mädchen Braugasthaus“ in der Sternschanze, in der „Ratsherrn Bar Mühlemkamp“ in Winterhude sowie im „Das Lokal“ in Eimsbüttel, lädt Ratsherrn zum Oktoberfest ein.

Damit auch eingefleischte Oktoberfest-Fans aufgrund der aktuellen Situation auf ihre Kosten kommen, wird das Märzen in den Ratsherrn Gastronomien in den klassischen Maß-Krügen ausgeschenkt sowie im Ratsherrn Store Schanze und im ausgewählten Einzelhandel in der beliebten – schon vom Hamburg Hell bekannten – 0,33l Retro-Flasche verkauft. So schmeckt Hamburg!

Anbei die Links zu den anstehenden Veranstaltungen am kommenden Wochenende, die unter Einhaltung der 3G-Regeln stattfinden: „Gebraut, Gezapft, Getrunken!“

 

Eimsbütteler Oktoberfest | Facebook

Frühschoppen - Oktoberfestfrühstück | Facebook

https://www.facebook.com/events/4810674635611304/