Bereits im Craft Beer Store in den Schanzenhöfen verfügbar und ab 17. Januar im Handel: Das neue Ratsherrn „Alkoholfrei 0,0 %“ (Foto: Ratsherrn Brauerei)
Bereits im Craft Beer Store in den Schanzenhöfen verfügbar und ab 17. Januar im Handel: Das neue Ratsherrn „Alkoholfrei 0,0 %“ (Foto: Ratsherrn Brauerei)

Alkoholfreies Pilsener von Ratsherrn

Wer am „Dry January“ teilnimmt, will ab Silvester einen Monat lang auf Alkohol verzichten. Passend dazu präsentiert die Hamburger Ratsherrn Brauerei zum Jahresauftakt ihr klassisches Pilsener auch als alkoholfreie Variante mit 0,0 % Alkohol.

„Gut Ding will Weile haben… Umso mehr freuen wir uns, dass das jetzige Produkt geschmacklich eine Punktlandung geworden ist. Auch in der alkoholfreien Version findet man die aromatischen Hopfennoten und den schlanken Malzkörper unseres klassischen Pilseners wieder“, erklärt Braumeister Ian Pyle, der seit 2013 für Forschung & Entwicklung bei der Ratsherrn Brauerei verantwortlich ist.

Die Listung im Lebensmitteleinzelhandel passend zum „Dry January“ sei laut Ratsherrn bereits verhandelt. Unterstützt wird der Launch zudem durch eine Social-Media-Kampagne, die mit dem Claim „Ganz nüchtern betrachtet:…“ Bezug auf die Hansestadt nimmt. So setzen die Hamburger auf Sprüche wie „Ganz nüchtern betrachtet: Frischer als Fritz` frischer Fischmarkt-Fisch“ oder „Ganz nüchtern betrachtet: Hamburgs Taxifahrer hassen diesen Trick“.

Zudem kommt das 2020 eingeführte „Hamburg Hell“ im neuen Gebinde daher. Nachdem es seitdem Start in der 0,33-Liter-Euroflasche und im Sechserträger erhältlich ist, kommt es ab 17.Januar auch in der 20er-Individualkiste in den Handel.

Unterstützt wird die Einführung durch eine Kampagne auf Social Media unter dem Claim „Ganz nüchtern betrachtet:…“ (Fotos: Ratsherrn Brauerei)
Unterstützt wird die Einführung durch eine Kampagne auf Social Media unter dem Claim „Ganz nüchtern betrachtet:…“ (Fotos: Ratsherrn Brauerei)
Schlagworte

Ausgabe 1/22

Cover Meiningers CRAFT 1/22 (Foto: Ben Fuchs Photography)

Themen der Ausgabe

TITEL_BERLINER BERG

Gesucht und gefunden: Sie treten an mit dem Prinzip „Tradition. Neugebraut“. Wollen nicht etwa das verrückteste Craftbier brauen, sondern das Pils für Berlin. Sie wollen eine Lücke schließen im Markt der Hauptstadt, ein Bindeglied sein zwischen zwei Welten. Im Mai 2021 haben Berliner Berg nach einigen Jahren der Suche ihre eigene Brauerei in Neukölln eröffnet.

TREND_HARD SELTZER

Happy Water: Vegan, wenig Alkohol und kaum Kalorien: Hard Seltzer heißt das neue Trendgetränk, das sich nach dem Hype in den USA jetzt in Deutschland etabliert. Auch hiesige Brauer sehen großes Potenzial in dieser neuen Kategorie und bescheren dem Markt vielversprechende Produkte

MARKEN_UNION BRAUEREI_UPDATE

Bremen in Wallung: Corona zum Trotz setzt die Union Brauerei auf Wachstum, will im Herbst 2022 einen weiteren Braubetrieb nebst Gastronomie in Bremen Hemelingen eröffnen – und die Brauhistorie der Hansestadt noch erlebbarer machen. Trotz Expansion wird sich die Brauerei weiterhin auf den lokalen Markt konzentrieren: „Hier gibt es für uns genug Potenzial."

Newsletter Werbung - AdSlider - Craft