Die 30-jährige Anna Sophia Brüning ist neue Marketing-Chefin von BrewDog Deutschland. Foto: BrewDog
Die 30-jährige Anna Sophia Brüning ist neue Marketing-Chefin von BrewDog Deutschland. Foto: BrewDog

BrewDog Deutschland mit neuer Marketing-Chefin

Ab sofort übernimmt Anna Sophia Brüning die Leitung des Marketing- und Kommunikationsbereichs von BrewDog in Deutschland. Die 30-Jährige wechselt von ihrer bisherigen Stelle bei der Lufthansa Group nach Berlin und wird fortan für die gesamtstrategische Ausrichtung der Marken BrewDog, Hawkes Cider und BrewDog Distilling sowie die Leitung des Marketing- und Kommunikationsteams verantwortlich sein.

„Ich bin mehr als froh, dass wir Anna Sophia für diese Aufgabe gewinnen konnten und bin fest davon überzeugt, dass sie einen großen Beitrag zum weiteren, deutlichen Wachstum der Marke BrewDog beitragen wird. Ihr Wechsel von der Lufthansa aus Frankfurt zu uns nach Berlin zeigt auch die wachsende Stärke der Arbeitgebermarke BrewDog in Deutschland“, betont Adrian Klie, CEO BrewDog Deutschland. „Ich kenne die in Großbritannien bereits stark vertretene, in Schottland geborene Marke sehr gut durch mein Studium in Edinburgh und freue mich jetzt, die Zukunft der Marke in Deutschland aktiv als Teil der BrewDog Crew mitgestalten zu dürfen,” ergänzt Anna Sophia Brüning.

Während ihrer sechs Jahre bei der Lufthansa hat Anna Sophia Brüning nicht nur die digitale Markenkommunikation strukturiert und den strategischen Aus- sowie Aufbau und die Weiterentwicklung der sozialen Kanäle der Lufthansa Group begleitet, sondern auch deren Agenturauswahl plus Steuerung, sowie den Aufbau eines Ambassador Netzwerkes verantwortet. Vor ihrer Tätigkeit als Managerin für Online Communications hat Brünning gezeigt, dass Sie den BrewDog Spirit besitzt und hat im Konzern auch Hands-On Erfahrung unmittelbar am Kunden und dem Produkt als Flugbegleiterin gemacht, sowie das Lufthansa Group Kommunikationsteam in New York unterstützt.

 

Ausgabe 1/22

Cover Meiningers CRAFT 1/22 (Foto: Ben Fuchs Photography)

Themen der Ausgabe

TITEL_BERLINER BERG

Gesucht und gefunden: Sie treten an mit dem Prinzip „Tradition. Neugebraut“. Wollen nicht etwa das verrückteste Craftbier brauen, sondern das Pils für Berlin. Sie wollen eine Lücke schließen im Markt der Hauptstadt, ein Bindeglied sein zwischen zwei Welten. Im Mai 2021 haben Berliner Berg nach einigen Jahren der Suche ihre eigene Brauerei in Neukölln eröffnet.

TREND_HARD SELTZER

Happy Water: Vegan, wenig Alkohol und kaum Kalorien: Hard Seltzer heißt das neue Trendgetränk, das sich nach dem Hype in den USA jetzt in Deutschland etabliert. Auch hiesige Brauer sehen großes Potenzial in dieser neuen Kategorie und bescheren dem Markt vielversprechende Produkte

MARKEN_UNION BRAUEREI_UPDATE

Bremen in Wallung: Corona zum Trotz setzt die Union Brauerei auf Wachstum, will im Herbst 2022 einen weiteren Braubetrieb nebst Gastronomie in Bremen Hemelingen eröffnen – und die Brauhistorie der Hansestadt noch erlebbarer machen. Trotz Expansion wird sich die Brauerei weiterhin auf den lokalen Markt konzentrieren: „Hier gibt es für uns genug Potenzial."