Happy Birthday! Die Dose ist 90 geworden. Foto: OlegDoroshin - stock.adobe.com
Happy Birthday! Die Dose ist 90 geworden. Foto: OlegDoroshin - stock.adobe.com

Hoch die Büchse!

Die Dose hat Geburtstag. Sie feiert gerade ihr 90. Jubiläum. Einst verschrien, im Image verkommen und durch das 2003 eingeführte Pfand aus den Regalen der Supermärkte nahezu verdrängt, wächst die Popularität der kleinen Blechbüchse seit einigen Jahren. Laut aktueller Statistik lag der Marktanteil der 0,5-Liter-Dose 2020 bei knapp 9 Prozent. Das ist ein Zuwachs von 6,4 Prozent im Vergleich zu Vorjahr.

Vor allem 0,33l- und 0,44l-Dosen etablieren sich im Craftbier-Segment. Gilt doch das Alu-Gebinde als die ideale Verpackung fürs Bier: luftdicht, lichtgeschützt, leicht, bruchsicher und recyclebar - daher auch ideal für den Export geeignet. 

Erfunden wurde die Bierdose, die damals dreimal so schwer war wie heute, 1931 von George Newman aus der Krueger Brewing Company in New Jersey. Das Bier reagierte allerdings mit dem Metall. So kam 1935 die erste beschichtete Dose mit einem Krueger „Cream Ale“ auf den Markt. Im ersten Jahr wurden bereits 200 Mio. Dosen verkauft.