Freuen sich über die neue Partnerschaft : die beiden Wacken-Gründer und Geschäftsführer Holger Hübner und  Thomas Jensen (links + rechts) sowie Philipp Raddatz  (Mitte), Geschäftsführer Marketing & Vertrieb bei Drinks & More. (Foto: Krombacher)
Freuen sich über die neue Partnerschaft : die beiden Wacken-Gründer und Geschäftsführer Holger Hübner und Thomas Jensen (links + rechts) sowie Philipp Raddatz (Mitte), Geschäftsführer Marketing & Vertrieb bei Drinks & More. (Foto: Krombacher)

Krombacher rockt Wacken

Erstmals präsentiert sich die Krombacher Brauerei als Partner von Festivals in Deutschland und startet mit dem wohl größten und bekanntesten von allen: dem Open-Air Hardrock-Festival in Wacken.

„Das Wacken Open Air und Krombacher sind zwei starke Marken, die zusammen neue Wege beschreiten werden. Gemeinsam wollen wir kreative Aktivierungen und nachhaltige Maßnahmen etablieren, die die Fans begeistern.“, so Uwe Riehs, Geschäftsführer Marketing der Krombacher Brauerei. „Für uns ist es etwas absolut Besonderes, den Weg der Festival Aktivierung mit dem W:O:A anzutreten. Wir freuen uns sehr auf diese langfristige Partnerschaft mit dem Festival“, ergänzt Philipp Raddatz, Geschäftsführer Marketing & Vertrieb bei Drinks & More und mit seinem Team verantwortlich für die Festivalaktivierung von Krombacher.

Holger Hübner, einer der beiden Gründer und Geschäftsführer des Festivals beschreibt die gemeinsame Zukunft so: „Wir haben in Krombacher einen Partner auf Augenhöhe gefunden, der die gleichen Werte und Visionen vertritt wie wir. In diesem Verbund können wir unser Festival für unsere Fans aus aller Welt noch besser machen und langfristig in Projekte investieren.“ Thomas Jensen, ebenfalls Gründer und Geschäftsführer, fügt hinzu: „Gerade im Bereich Nachhaltigkeit, der uns seit jeher wichtig ist, können wir gemeinsam mit Krombacher neue Wege gehen und in den kommenden Jahren zeigen, wie Entertainment und Engagement ohne Kompromisse zusammenkommen können.“ //pip

Schlagworte

GZ 03/23

Themen der Ausgabe

Gastkommentar: Christoph Koehler

Dass Bier eine Heimat braucht, erklärt Christoph Koehler von der Darmstädter Privatbrauerei in seinem Gastkommentar. Er betont: Herrscher über die eigene Wertschöpfungskette zu sein, entwickelt sich immer mehr zum Wettbewerbsvorteil.

Aktuelles Interview: Savina Fohsack

"Etliche Probleme sind wir los": Savina Fohsack, Geschäftsführerin von Fohsack Getränke in Ellerbek, erzählt, warum sie als Getränkefachgroßhändlerin auf Bestell-Apps setzt – und wie sie davon profitiert.

Titelthema: Pfungstädter Brauerei

Hessen größte Privatbrauerei steht wirtschaftlich so gut wie lange nicht da – und kämpft trotzdem ums Überleben. Eine Chronik des Scheiterns.