Gabriela Maria Straka: Diplom-Biersommelière, Leiterin der Unternehmenskommunikation & CSR der Brau Union Österreich, Mitglied des Management Teams der Brau Union Österreich  (Foto: Brau Union)
Gabriela Maria Straka: Diplom-Biersommelière, Leiterin der Unternehmenskommunikation & CSR der Brau Union Österreich, Mitglied des Management Teams der Brau Union Österreich (Foto: Brau Union)

Brau Union verstärkt Geschäftsleitung

Gabriela Maria Straka wird ab 1. März 2021 in die Geschäftsleitung der Brau Union Österreich berufen. Straka hat bereits in den letzten Jahren die Nachhaltigkeitsstrategie geleitet und umgesetzt.

Gabriela Maria Straka verfüge laut Brau Union über langjährige Erfahrung in führenden Industrieunternehmen und über ein hervorragendes Netzwerk zu den internationalen und nationalen Stakeholdern. Die Wirtschaftswissenschaftlerin und diplomierte Biersommelière habe mit großem Engagement und Leidenschaft das Ansehen der österreichischen Bierkultur und die Nachhaltigkeit in ökonomischer und ökologischer Sicht wesentlich gesteigert, heißt es. 

Werde Inhalte der Nachhaltigkeit weiter entwickeln

„Als Mitglied im Management Board werde ich dafür verantwortlich sein, die Inhalte der Nachhaltigkeit weiter zu entwickeln, unsere interne und externe Kommunikation zu stärken und die funktionsübergreifende Zusammenarbeit zu fördern,“ freut sich Gabriela Maria Straka, Diplom-Biersommelière und Leiterin der Unternehmenskommunikation & CSR der Brau Union Österreich, über die Aufnahme in das Management Team.

Klares Bekenntnis zur österreichischen Wertschöpfung und Bierkultur

„Das Management Team der Brau Union Österreich wird den Fokus auf die kontinuierliche Fortsetzung unserer Nachhaltigkeitsstrategie in der Brau Union Österreich setzen: das klare Bekenntnis zur österreichischen Wertschöpfung und zur nachhaltigen Bierkultur, die auch verstärkt unser breites Markenportfolio prägen wird, und eine Brau Union Österreich Dachmarke, die von unseren Kunden und Konsumenten als „das beste Unternehmen am Markt“ wahrgenommen wird“, so Klaus Schörghofer, Vorstandsvorsitzender der Brau Union Österreich. //pip