Ab Dezember übernimmt Frank Höhler (l.) den Bereich Logistik, Dr. Marco Potreck wird Leiter Produktion, Technik und Qualitätssicherung. (Foto: Franken Brunnen)
Ab Dezember übernimmt Frank Höhler (l.) den Bereich Logistik, Dr. Marco Potreck wird Leiter Produktion, Technik und Qualitätssicherung. (Foto: Franken Brunnen)

Franken Brunnen: Neue Mitglieder in der Führungsebene

Mit dem Ausscheiden von Dr. Jan-Hendrik Rutsch als Zentralgeschäftsführer Produktion, Technik und Logistik Mitte Oktober wird Michael Bartholl, Vorsitzender der Zentralgeschäftsführung und zuständig für die Bereiche Marketing, Vertrieb und Unternehmensentwicklung, übergangsweise dessen Geschäftsführungsbereiche übernehmen.

Den vakanten Bereich Logistik sowie Querschnittsfunktionen im Vertrieb und in der Prozessorganisation soll als neues Mitglied der Zentralgeschäftsführung ab Anfang Dezember Frank Höhler verantworten. Der 49-jährige Diplom-Kaufmann berate zurzeit verschiedene Start-ups aus dem Bereich Food & Beverage, zuvor habe er als Senior Vice President der Tomra Systems ASA den Geschäftsbereich Tomra Collection Solutions in Zentral- und Osteuropa (CEE) wie auch die deutsche Tochtergesellschaft Tomra Systems GmbH geleitet. Vor seinem Wechsel zu Tomra war er als Geschäftsführer der Landesgesellschaft von SAB Miller maßgeblich für den Aufbau der Marken Pilsner Urquell und Tyskie in Deutschland verantwortlich.

Die Stelle als Leiter Produktion, Technik und Qualitätssicherung begleitet ebenfalls ab Dezember Dr. Marco Potreck, der seit rund zwei Jahren Betriebsleiter bei der Franken-Brunnen-Tochter Sachsenquelle in Eilenburg ist. Er übernehme neben seiner aktuellen Funktion auch die Verantwortung für die Standorte Neustadt an der Aisch, Bad Windsheim und Bad Kissingen sowie Koordinierungsaufgaben mit den Tochterbetrieben. //chs

GZ 24/21

Titelseite Getränke Zeitung Nr. 24/2021 (Foto: stock.adobe.com)

Themen der Ausgabe

Standpunkt: Impfen, ein Akt der Solidarität

Gründe für die nicht ausreichende Impfquote hierzulande gibt es viele. Zum einen erkennen manche Menschen aufgrund von Desinformationen keine richtigen Fakten mehr. Unter anderem aber auch, weil manche von ihnen ein "faires Freiheitsverständnis" haben, dass aber nichts anderes ist als purer Egoismus. Mit fatalen Folgen. Es geht ein Riss durch die Gesellschaft. Die Spaltung entsteht aber nicht durch
Impflicht. Sondern durch die Spaltung in Geimpfte und Ungeimpfte. 

Aktuelles Interview: Günther R. Rauner, Managing Director von Amber Beverage

Günther R. Rauner, Managing Director von Amber Beverage Deutschland, über die Expansion des Mutterkonzerns nach Deutschland, das Markenportfolio und Strategien für den hiesigen Markt.

Marktreport: Sortengewinner Bier

Die Sortenkonjunkturen sind geprägt von milden Bieren und Spezialitäten. Pils, Weißbier sowie Export verlieren weiter Anteile. Vor allem die alkoholfreien Varianten pushen vor allem die rückläufige Pils-Kategorie.