Der Hamburger Getränkehersteller hat seine Markenpflege reorganisiert und die Abteilungen Brand Management, Events & Experiential Marketing, Digital Marketing, International Marketing sowie Corporate Communication, PR & Sustainability neu strukturiert.

Coca-Cola gibt bekannt, dass ab sofort alle PET-Einweg-Verpackungen bis einschließlich 0,5 Liter von Coca-Cola, Fanta, Sprite, Mezzo mix sowie alle PET-Einweg-Flaschen von ViO, Fuze Tea und Powerade ab sofort aus 100 Prozent recyceltem Material bestehen sollen.

Stefan Esselborn ist seit 1. September Direktor der Unternehmensentwicklung und strategischen Kommunikation – und in dieser Funktion auch Mitglied der Geschäftsleitung. Zu seinem Aufgabengebiet gehört der Bereich Unternehmensstrategie, in dem er sich in enger Abstimmung mit dem Vorsitzendem der Geschäftsführung Henning Rodekohr um die Planung und Öffnung möglicher neuer Geschäftsbereiche und die Identifizierung und Anbahnung potentieller Merger & Acquisitions kümmern wird, heißt es aus dem Unternehmen.

Der Wassersprudlerhersteller SodaStream steigt nach eigenen Angaben mit Lipton-Sirups ins Eistee-Geschäft ein. Darüber hinaus kündigt das Unternehmen auch die Erweiterung seines Softdrink-Sirupsortiments an.

Gerolsteiner greift den Hanf-Trend auf und bringt ab September mit der Gerolsteiner Hanf Infusion eine Neuheit auf den Markt. Dabei trifft nach Unternehmensangaben feinprickelndes Gerolsteiner Mineralwasser mit leichter Hanf-Note auf Apfel bzw. Zitrone.

In Zusammenarbeit mit dem Getränkehersteller Canlife bringt der Offenbacher Rapper Haftbefehl seinen eigenen Eistee namens „Baba HafTea“ heraus. Das gaben der Musiker wie auch der Getränkehersteller auf Instagram bekannt.

Händler-Interview im Juni

Walter-Friedrich Gerlach, Geschäftsführer von Hol’ab! Getränkemarkt, blickt mit der GETRÄNKE ZEITUNG, auf die Trends und Entwicklungen der Branche im Juni zurück.

PepsiCo will bis 2030 mehr als 100 Prozent des in Hochrisikogebieten verbrauchten Wassers wieder auffüllen. Außerdem kündigt das Unternehmen an, die PepsiCo-Foundation auf mehr als 53 Millionen Dollar für den Zugang zu sauberem Wasser zu erweitern.

Franken Brunnen und die Kneipp GmbH setzen zukünftig beim Produktangebot der Lizenzmarke Kneipp auf Nachhaltigkeit: Kneipp Mineralwasser in den Sorten „Medium“ und „Naturelle“ ist ab sofort im umweltfreundlichen 0,7-Liter-Glas-Mehrweggebinde der Genossenschaft Deutscher Brunnen (GDB) erhältlich.