Die Auslistung der Nestlé-Wassermarke Vittel bei Lidl soll der Anfang vom Ende der Marke in ganz Deutschland sein, wird spekuliert. (Foto: Nestlé)
Die Auslistung der Nestlé-Wassermarke Vittel bei Lidl soll der Anfang vom Ende der Marke in ganz Deutschland sein, wird spekuliert. (Foto: Nestlé)

Lidl listet Vittel aus

Der Vittel-Vertrag zwischen Nestlé Waters Deutschland und Lidl Deutschland läuft Ende Oktober 2021 aus. Nach gemeinsamer Abstimmung sei entschieden worden, den bestehenden Vertrag nicht weiter zu verlängern, heißt es aus der deutschen Unternehmenszentrale von Nestlé in Frankfurt.

Verschiedene Medien spekulieren in der Folge darüber, dass die Wassermarke sogar ganz vom deutschen Markt genommen werden könnte, weil das größte Volumen von Vittel über Lidl abgesetzt wird. Auf Anfrage der GETRÄNKE ZEITUNG (GZ) heißt es, dass Verhandlungen mit weiteren Handelspartnern zu Vittel in Deutschland im üblichen jährlichen Rahmen stattfinden, die sich erfahrungsgemäß über einige Wochen strecken könnten. Zu den noch laufenden Verhandlungen möchte sich der weltgrößte Lebensmittelhersteller nicht weiter äußern, teilte das Unternehmen der GZ mit.

Nach dem Vittel Ende Oktober aus allen Lidl-Filialen Deutschlands verschwinden wird, soll angeblich Danone Waters Volvic beim Neckarsulmer Discounter in den Startlöchern stehen. //pip

 

GZ 24/21

Titelseite Getränke Zeitung Nr. 24/2021 (Foto: stock.adobe.com)

Themen der Ausgabe

Standpunkt: Impfen, ein Akt der Solidarität

Gründe für die nicht ausreichende Impfquote hierzulande gibt es viele. Zum einen erkennen manche Menschen aufgrund von Desinformationen keine richtigen Fakten mehr. Unter anderem aber auch, weil manche von ihnen ein "faires Freiheitsverständnis" haben, dass aber nichts anderes ist als purer Egoismus. Mit fatalen Folgen. Es geht ein Riss durch die Gesellschaft. Die Spaltung entsteht aber nicht durch
Impflicht. Sondern durch die Spaltung in Geimpfte und Ungeimpfte. 

Aktuelles Interview: Günther R. Rauner, Managing Director von Amber Beverage

Günther R. Rauner, Managing Director von Amber Beverage Deutschland, über die Expansion des Mutterkonzerns nach Deutschland, das Markenportfolio und Strategien für den hiesigen Markt.

Marktreport: Sortengewinner Bier

Die Sortenkonjunkturen sind geprägt von milden Bieren und Spezialitäten. Pils, Weißbier sowie Export verlieren weiter Anteile. Vor allem die alkoholfreien Varianten pushen vor allem die rückläufige Pils-Kategorie.