Refresco verfolgt die Vision „Our Drinks On Every Table”. (Foto: Refresco)
Refresco verfolgt die Vision „Our Drinks On Every Table”. (Foto: Refresco)

Deal zwischen Refresco und KKR abgeschlossen

Ende Februar hatte Refresco, der globale unabhängige Anbieter von Getränkelösungen für globale, nationale und aufstrebende Marken und Einzelhändler in Europa und Nordamerika, bekanntgegeben, dass die Investmentgesellschaft KKR nach Einigung  mit den bestehenden Investoren PAI Partners und British Columbia eine Mehrheitsbeteiligung an der Gruppe übernehmen will. Laut Refresco sei die Übernahme nach Erhalt der behördlichen Genehmigungen und Wettbewerbsbehörden abgeschlossen.

„Ich freue mich darauf, mit KKR als neuem Mehrheitseigentümer das nächste Kapitel in der Entwicklung unseres Unternehmens aufzuschlagen. Wir werden unsere Strategie weiter umsetzen und uns darauf konzentrieren, gemeinsam mit unseren Kunden zu wachsen und in neue Kategorien und Regionen zu expandieren“, kommentiert Hans Roelofs, CEO von Refresco. Er freue sich darauf, die Fähigkeiten, das operative Know-how und das Engagement von KKR für Nachhaltigkeit zu nutzen und die eigene Position weiter zu stärken. //chs

GZ 15-16/22

Themen der Ausgabe

Gastkommentar: Markus Wolff

Dass Poolgebinde derzeit wieder verstärkt im Fokus stehen, weiß Markus Wolff, Vorstandsvorsitzender der Genossenschaft Deutscher Brunnen (GDB), nur zu gut. Welche relevanten Entwicklungen dafür verantwortlich und wie wichtig Pools für eine nachhaltige Zukunft sind, lesen Sie im Gastkommentar auf Seite 2.

Aktuelles Interview: Rainer Geins

„Gute Wachstumsmöglichkeiten“ sieht Rainer Geins, Geschäftsführer von Getränke Geins, im Interview über die aktuellen Krisen und die Einstellung von David Messineo als Einkaufsleiter & Category Manager Wein, Sekt und Spirituose.

Titelthema: Bierpools

Pools im Wartemodus: Um beide Bierpools, GeMeMa und MPB, ist es ruhig geworden. Hinter den Kulissen wird jedoch kräftig an Kriterien und neuen Mitgliedern gearbeitet.