Statt Christopher Messina ist nun  Dominik Polster als Geschäftsführer Supply Chain Management (SCM) engagiert worden. (Logo: Trinkkontor)
Statt Christopher Messina ist nun Dominik Polster als Geschäftsführer Supply Chain Management (SCM) engagiert worden. (Logo: Trinkkontor)

Trinkkontor baut Geschäftsführung erneut um

Wie die zur Bitburger Braugruppe gehörende Trinkkontor-Gruppe mitteilt, sei die Geschäftsführung nun komplett - allerdings ohne Christopher Messina zu erwähnen.

In der Mitteilung heißt es, dass sich die Gruppe mit Thomas Nuhn, Joachim Ehlers und Dominik Polster "gut gerüstet" für die nach wie vor großen Herausforderungen sehe. Das Unternehmen führt weiter aus, dass Thomas Nuhn als langjähriger Trinkkontor-Geschäftsführer auch künftig für den Bereich Marketing und Vertrieb verantwortlich zeichnet, Joachim Ehlers als erfahrener CFO den Posten des Finanz- und IT-Sektor bekleiden soll und Dominik Polster als Geschäftsführer Supply Chain Management (SCM) gemeinsam mit seinen beiden Kollegen die Neuausrichtung der Gruppe umsetzen soll. Von Christopher Messina ist nicht weiter die Rede. Der GETRÄNKE ZEITUNG wurde auf Anfrage darauf hin mitgeteilt, "dass von unserer Seite alle relevanten Informationen genannt" worden seien.

Zur Erinnerung: Noch Ende Juni kündigte der Getränkefachgroßhändler an, dass  Christopher Messina "als künftiger Sprecher der Geschäftsführung und Geschäftsführer Supply Chain Management (SCM)" gemeinsam mit seinen Geschäftsführungskollegen die Neuausrichtung der Trinkkontor-Gruppe verantworten soll. 

Messina ist ein absoluter Logistik-Profi, der seit mehren Jahren in verschiedenen Unternehmen seine Kompetenz unter Beweis gestellt hat. Der 36-Jährige steht seit 2 Jahren als Director of Supply Chain beim zur Radeberger Gruppe gehörenden Schnelllieferdienst Flaschenpost SE unter Vertrag. 

Auf Anfrage der GETRÄNKE ZEITUNG hat sich Messina bislang ebenso wenig zu seiner künftigen Position bei der Trinkkontor-Gruppe äußern wollen. //pip

 

Ausgabe 19/21

Titelseite Getränke Zeitung (Stockwerk-Fotodesign - stock.adobe.com)

Themen der Ausgabe

Gastkommentar Tim Wenz und Gastivo

Tim Wenz, Geschäftsführer der gastivo portal GmbH in Bremen, schreibt über die neue, smarte Gastronomie. 

Liköre – Aber bitte mit Sahne

Liköre haben sich in der Krise robust gezeigt und vom Trend zu Home-Mixing profitiert. Vor allem Sahneliköre wachsen.

Dunkel- und Schwarzbiere: Schwarze Seele – helle Freude

Dunkel- und Schwarzbiere haben wegen ihres malzigen Geschmacks einen geringen Marktanteil und viel Potenzial. Vor allem das Alkoholfreie.