Die deutschen Getränkeabholmärkte (GAM) glänzen coronabedingt mit satten Pluszahlen. Auch gute Witterungsbedingungen haben zum Wachstum beigetragen. (Foto: Ekim / auremar - stock.adobe.com)
Die deutschen Getränkeabholmärkte (GAM) glänzen coronabedingt mit satten Pluszahlen. Auch gute Witterungsbedingungen haben zum Wachstum beigetragen. (Foto: Ekim / auremar - stock.adobe.com)

Top GAM

In Deutschland gibt es rund 8.000 Getränkefachmärkte. Davon gehören 2350 dem Verband des Deutschen Getränkehandels (VDGE) an. Sie haben im Vorjahr mehr als 2,55 Milliarden Euro Umsatz gemacht. Das ist ein Plus von 17 Prozent. Ein augenscheinliches Auslaufmodell wurde in der Pandemie wieder neu entdeckt - und vom Verbraucher auch wieder lieben gelernt. Nun gilt es den positiven Trend auch in die Zukunft mitzunehmen. Denn vor allem die digitale Konkurrenz schläft nicht. 

Vor welchen Herausforderungen der GAM steht, lesen Sie in unserem aktuellen Titelthema.