Zwei Newcomer legen stark zu: 4BRO und BraTee (Foto: Magaloop)
Zwei Newcomer legen stark zu: 4BRO und BraTee (Foto: Magaloop)

Magaloop spürt Sommer-Getränketrend im unabhängigen Handel auf

Eistee ist das Trendgetränk des Sommers 2021 im unabhängigen Handel – sagt eine aktuelle Auswertung von Magaloop. Der digitale B2B-Marktplatz, der unabhängige Händler über die gleichnamige App mit Lieferanten und Herstellern vernetzt, hat dafür die über die Plattform generierten Warenströme des Impulskanals analysiert. Dabei hat das Berliner Start-up vor allem beim Eistee eine überproportionale Entwicklung festgestellt: Der beliebte Sommer-Drink hat im Mai 2021 seinen Anteil am Bestellvolumen alkoholfreier Getränke unabhängiger Händler in Deutschland im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um mehr als ein Drittel (+37 Prozent) gesteigert.

Dass der Eistee sich einer so wachsenden Beliebtheit erfreue, liege an zwei neuen Marken, die Trend-Potential zeigen: Die Lifestyle-Brands 4BRO und BraTee. Mit dem Markteinstieg von 4BRO im September 2020 sei der Eistee-Anteil am gesamten Absatz alkoholfreier Getränke in Kiosken, unabhängigen Tankstellen-Shops oder Bäckereien sprunghaft um fast ein Drittel (+28 Prozent) angestiegen und seitdem immer weiter gewachsen. Mit Marktanteilen von 20 bzw. 12 Prozent im Mai 2021 habe sich 4BRO und BraTee nach nur wenigen Monate auf dem Markt bereits Platz zwei und drei im Eistee-Ranking des Kiosk-Regals gesichert. Auf Platz eins stehe weiterhin der Eistee-Klassiker Fuze Tea. Laut Magaloop musste der Nestea-Nachfolger allerdings fast die Hälfte seiner Anteile an die beiden Newcomer abgeben: Kamen im Mai 2020 noch fast zwei Drittel (62 Prozent) aller im unabhängigen Handel abgesetzten Eistees von Fuze Tea, liege der Anteil ein Jahr später nur noch bei 38 Prozent. Die Traditionsmarke Pfanner könne ihren Anteil auf niedrigem Niveau halten - dieser liege sowohl im Mai 2020 als auch im Mai 2021 bei rund 8 Prozent. //lhw

Schlagworte

GZ 11/22

Titelseite Getränke Zeitung Nr. 11/2022 (Foto: Mulin - Adobe.Stock.com)

Themen der Ausgabe

Gastkommentar: Holger Eichele

Holger Eichele, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Brauer-Bund, ist alarmiert: „Der Frühlingsbeginn sollte eine neue Zeit einläuten. Viele Hoffnungen ruhten auf diesem Neustart. Sie haben sich, in den meisten Fällen, nicht erfüllt. Noch immer befindet sich das Gastgewerbe im Ausnahmezustand. Die Corona-Pandemie flaut zwar ab, aber viele Probleme sind geblieben – und neue hinzugekommen.“

Aktuelles Interview: Axel Bachmann, Coca-Cola

„Wollen bis 2040 CO2-neutral sein“: Axel Bachmann, Geschäftsleiter Nachhaltigkeit bei Coca-Cola Europacific Partners Deutschland, über die Nachhaltigkeitsziele des Unternehmens und darüber, was bereits unternommen wird.

Titelthema: Nachhaltigkeit

Die Dekarbonisierung der Getränkewelt: CO2-Reduktion erfordert Lösungen über die gesamte Wertschöpfungskette. Die Getränkebranche geht mit gutem Beispiel voran.