Henkell mit neuem Vertriebspartner

Mittwoch, 4. April 2018 - 15:30
Handel
Weinhandel

Der litauische Importeur Filipopolis geht mehrheitlich (75%) in die Henkell-Gruppe ein, die mit diesem Schritt ihre Präsenz auf 22 Länder mit eigenen Tochterunternehmen ausweitet. Filipopolis mit Sitz in Kaunas ist einer der führenden Importeure und Vertreiber alkoholischer Getränke in Litauen und steht für einen Umsatz von 7 Mill. Euro. Innerhalb der Henkell-Gruppe schließt das Unternehmen die Distributionslücke im Baltikum nach der Übernahme von Budampex in Estland im Jahr 2008 und der Gründung von Henkell & Co. Baltic in Lettland 2011.
Während Filipopolis bisher bereits die zu Henkell gehörige Marke Törley im Vertrieb hatte, wird das Unternehmen zukünftig sein Portfolio um weitere internationale Marken erweitern und so die Schaumweintrends mit Prosecco, Crémant und Champagner auf seinem Heimatmarkt nutzen. 

 

Anzeige