Diageo übernimmt Belsazar

Donnerstag, 15. März 2018 - 10:00
Hersteller
Spirituosen
Belsazar ist in den vier Varianten White, Red, Dry und Rosé im Handel (Foto: Diageo).

Diageo übernimmt den Premium-Aperitifhersteller Belsazar. Der größte Spirituosenkonzern der Welt will damit nach eigenem Bekunden sein Aperitif-Angebot ausbauen und am Trend zu Cocktails und Longdrinks mit niedrigem Alkoholgehalt noch stärker teilhaben. Verbunden damit sei der Wille, die Marke europaweit weiter voranzutreiben, heißt es. Maximilian Wagner und Sebastian Brack, die die junge Wermut-Marke 2013 gründeten, bleiben laut Unternehmensangaben auch nach der Akquisition im Unternehmen aktiv. Der Aperitif wird im Reserve-Portfolio von Diageo positioniert.

Ein wichtiger Meilenstein ist die Übernahme auch für Distill Ventures. Das unabhängig geführte Partnerunternehmen von Diageo nutzt seine Branchenerfahrung und Netzwerke, um aufstrebende Getränkemarken zu erkennen und in ihre Entwicklung zu investieren. Der Spirituoseninkubator arbeitete bereits seit 2014 mit Belsazar zusammen.

Anzeige