Mehr Weißweinreben in Rheinland-Pfalz

Freitag, 6. April 2018 - 12:30
Technologie
Regional
Der Anbau weißer Rebsorten in Rheinland-Pfalz nimmt zu

Laut einer Meldung des Statistischen Landesamtes Bad Ems hat sich die Fläche der weißen Rebsorten um 0,6 Prozent auf insgesamt 45.777 Hektar vergrößert. Die wichtigste Sorte Riesling nahm sogar um 0,8 Prozent zu. Mit 17.468 Hektar nimmt der Riesling aktuell 27,2 Prozent der Anbaufläche von Keltertrauben in Rheinland-Pfalz ein. Am meisten zugelegt hat der Grauburgunder. Seine Anbaufläche wurde um 4,5 Prozent auf 3.840 Hektar erweitert. Rückläufig hat sich hingegen der Müller-Thurgau entwickelt. Seine Fläche ist um 2,2 Prozent auf 7.795 Hektar geschrumpft. Damit belegt der Müller dennoch Platz 2 im Sortenranking des wichtigsten Weinbaubundeslandes. -hk-

Anzeige